Nr.08b-3D-Druck mit Cura

Cura ist eine kostenlose Software die unter folgendem Link heruntergeladen werden kann. Wir empfehlen die Version V14.07:

https://ultimaker.com/en/products/cura-software/list

Benutzeroberfläche von Cura V14.07:

Parameter einstellen:

Machine→ machine settings. Folgende Parameter müssen gewählt werden:

(1) Connection label settings

Maximum width: 80mm / Maximum depth: 80mm / Maximum height: 150mm

Machine center: 0,0 muss ausgewählt sein

Build platform shape: Circular

COM Port setting: Serial Port: Den Port an dem der Dobot angeschlossen ist auswählen

Baudrate: 115200

Der Rest bleibt wie voreingestellt.

(2) Konfigurationsdatei importieren

Die Einstellungen müssen auf das jeweilige 3D Model angepasst sein. Für die „Twisted Vase Base“ gibt es im Dobot attachment Ordner eine Datei mit den passenden Einstellungen.

Dobot-2.0-Vase-Cura.ini ist die Datei für die Vase da dort nur der Rand gedruckt wird. Dobot-2.0-Cura.ini ist die Datei für ausgefüllte 3D Modelle. Damit wird automatische eine Füllung von 15% in Form eines Wabenmusters gedruckt.

Um die Einstellungen zu importieren wählt man File → Open Profile…

(3) Jetzt kann ein 3D Model importiert werden. Dazu kann über „Load“ eine STL Datei ausgewählt werden:

Durch Klick auf das Model kann es verschoben und verändert werden.

Über „Print with USB“ kann man sich mit dem Dobot verbinden und den Druck über „Print“ starten. Die Temperatur erhöht sich automatisch bis auf 200°C und der Druck beginnt. 

Ergebnis: